Gesundes und ungesundes Obst und Gemüse für den Hund
(c) Photo: silviarita auf Pixabay

Teilen, verschicken oder drucken Sie diesen Artikel

Von A wie Apfel bis Z wie Zucchini - gesundes und ungesundes Obst und Gemüse

Obst, Gemüse, Snack, Leckerli - update: 05/04/20

 

Über gesundes und ungesundes Obst und Gemüse für Ihren Hund:

  • Obst sollte immer frisch und reif verfüttert werden.
  • Trocken- und Dörrobst enthält viel Energie und kann zu Blähungen und Durchfall führen.
  • Kein Streuobst: Ist dieses bereits überreif und vergoren, kann ihr Hund unter den Auswirkungen einer Alkoholvergiftung leiden. 

 

 JA BITTE: Gesundes Obst, Gemüse - seine Inhaltsstoffe und Wirkung
Äpfel Sie enthalten viele Vitamine und Spurenelemente. Pektin, ein Ballaststoff, hilft, eine gesunde Darmflora aufzubauen. Äpfel immer gründlich waschen, falls sie keine Bio- Äpfel verwenden, sollte die Schale entfernt werden.
Ananas und Papaya Enthalten Enzyme, die die Verdauung von Eiweiß fördern. Vitamin C stärkt das Immunsystem des Hundes. Nur in kleinen Mengen füttern, da sie Säure enthalten.
Birnen Die in Birnen enthaltenen Gerbstoffe regulieren die Verdauung. Auch hier gilt: Schale falls nötig, entfernen.
Bananen Enthalten viel Kalium und sind ausgezeichnete Energiespender. Das enthaltenen Purin kann von manchen Hunderassen (Englische Bulldogge, Dalmatiner) nicht gut verwertet werden. Diese Hunde können durch die vermehrte Bildung und Ausscheidung von aggressiver Harnsäure Blasen- und Nierenerkrankungen entwickeln.
Brombeeren, Erdbeeren, Himbeeren Enthalten Antioxidantien, Vitamin C, Folsäure und andere Vitamine. Sie stärken das Immunsystem.
Heidelbeeren Enthalten Vitamine, Antioxidantien und Gerbstoffe. Sie helfen, die Darmtätigkeit zu regulieren.
Karotten

Leicht gedünstet mit einem Löffel kaltgepresstem Öl kann der Hund aus Karotten Karotin aufnehmen, das Fell glänzt schöner.

Ungekocht sind Karotten nicht so gut verwertbar. Sie dienen hauptsächlich als Ballaststoff.

Kartoffel, Süßkartoffel

Enthalten Vitamin E, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Immer unbedingt ausreichend kochen, um den Solaningehalt zu verringern.

Kirschen und Marillen 

Die Kerne müssen entfernt werden, da sie Blausäure enthalten.

Kohlrüben

Enthalten Phosphor, Kalium, Kalzium und Vitamin C.

Kürbis

Enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Soll nur in gekochtem Zustand verfüttert werden.

Pfirsiche und Nektarinen

Der hohe Vitamin A-Gehalt fördert das Haarwachstum und sorgt für ein glänzendes Fell. Da die Kerne Blausäure enthalten, sollten sie entfernt werden.

Rote Rüben

Sind reich an Kalzium, Magnesium, Eisen und Vitamin C. Damit rote Rüben im Darm verwertet werden können, sollten sie vor der Fütterung gekocht werden.

Spargel

Enthält 93% Wasser und wenig Fett. Das an Ballaststoffen reiche Gemüse versorgt  mit Vitaminen C, K, E, Biotin und Mineralstoffen, Magnesium, Eisen, Kupfer und Mangan. Zusätzlich ist Beta-Karotin enthalten.

Walnüsse, Haselnüsse

Enthalten einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, Spurenelementen und Eiweiß. Vor dem Füttern hacken.

Zucchini

Enthalten Magnesium, Vitamin K und B6. Sollen nur gekocht verfüttert werden.

   
NEIN DANKE! Ungesundes Obst und Gemüse - seine Inhaltsstoffe und Wirkung
Avocado  Der hohe Fettgehalt kann Durchfall auslösen. Das enthaltenen Persin schädigt den Herzmuskel und führt eventuell zu Herzversagen.
Hülsenfrüchte  Enthalten Phasin, das erst durch 30 Minuten Kochen zerstört wird. Phasin schädigt die Darmschleimhaut.
Macadamianüsse, Mandeln  Enthalten Bitterstoffe und Blausäure.
Melanzani und Tomaten Sollten nur in kleinen Mengen gefüttert werden. Grüne Tomaten nie roh füttern, sie enthalten viel Solanin, das zu Durchfall, Krämpfen und Atemlähmung führt. Erst bei überreifen Tomaten und Melanzani sinkt der Solaningehalt.
Weintrauben, Rosinen  Verursachen eine Hypercalcämie, Erbrechen und Nierenversagen.
Zitrusfrüchte  Enthalten viel Säure, die zu Erbrechen und Durchfall führen kann. 
Zwiebel, Knoblauch, Lauch Zerstört die roten Blutkörperchen und löst eine Anämie aus.
Zwetschgen und Ringlotten  Die Fruchthaut ist nur sehr schwer verdaulich und beginnt im Darm zu gären. Sie kann Durchfall auslösen. Die Kerne enthalten Blausäure.

 

Mehr über gesunde und ungesunde Lebensmittel und Ernährung auf petdoctors: