Gefährliches Übergewicht: 8 Ursachen und 12 Tipps zum Abnehmen

Übergewicht verursacht zahlreiche Krankheiten
(c) Photo: Светлана Бердник auf Pixabay

Teilen

Vorsorge, Adipositas, Diabetes, Arthrose, Herzkrankheiten - News 03/06/21

  • Übergewicht, Untergewicht oder Normalgewicht?
  • Welches Gewicht ein Hund haben darf, ist von seiner Rasse abhängig 
  • Um Übergewicht zu erkennen, benötigen Sie keine Waage
  • Die 8 häufigsten Ursachen für übergewicht
  • Tipps, wie Sie Übergewicht verhindern können und Ihr Hund gesund abnimmt

Mindestens jeder zweite Hund in Österreich und Deutschland ist zu dick. Bei der Zivilisationskrankheit Übergewicht handelt es sich nicht nur um einen Schönheitsfehler.

1. So erkennen Sie Übergewicht, Untergewicht oder Normalgewicht:

Hund mit normalem Gewicht:

  1. Die knöchernen Teile der Rippen können getastet werden
  2. Die Dornfortsätze der Rückenwirbel sind tastbar
  3. Bei den meisten Hunderassen ist eine Taille vorhanden
  4. Ist das Fell Ihres Hundes sehr dicht, können Sie das Gewicht durch Tasten überprüfen.

Hund mit Untergewicht:

  1. Die Rippen zeichnen sich deutlich ab
  2. Die Dornfortsätze der Wirbelsäule sind deutlich sichtbar
  3. Der Kopf erscheint im Verhältnis zu dem Körper zu groß
  4. Die Beckenknochen stehen heraus
  5. Es ist kein Fett mehr im Bereich von Brustkorb und Bauch zu tasten

Hund mit Übergewicht:

  1. Es ist keine Taille vorhanden
  2. Der Bauch hängt kugelig fast bis zu Boden
  3. Die Rückenwirbel und Rippen sind mit Fett bedeckt und können nicht ertastet werden.

2. Übergewicht die 8 häufigesten Ursachen:

  1. Positive Energiebilanz: das Futter enthält mehr Energie als der Hund verbrauchen kann
  2. Zu wenig Bewegung
  3. Stress
  4. Minderwertiges Futter mit einem hohen Getreideanteil
  5. Schilddrüsenunterfunktion
  6. Der Stoffwechsel ist zu langsam
  7. Keine Futterumstellung nach der Kastration
  8. Eine zu große Menge von Snacks

Übergewicht ist immer ein Gesundheitsrisiko!

3. Die 6 häufigsten Erkrankungen,  verursacht durch Übergwicht:

Durch Übergewicht wird das Risiko für zahlreiche Erkrankungen erhöht:

  1. Diabetes mellitus
  2. Arthrose
  3. Herz- und Kreislauferkrankungen
  4. Verfettung der Leber
  5. Linsentrübung
  6. Erhöhtes Sterberisiko: Verringerung der Lebenserwartung

4. Körperliche Symptome von Übergewicht:

  • Keine Ausdauer
  • Angestrengte Atmung
  • Schmerzen bei der Bewegung
  • Hauterkrankungen
  • Stumpfes Fell
  • Rasche Ermüdung

5. Tipps wie Sie Übergewicht vorbeugen können:

  1. Hochwertiges artgerechtes Futter
  2. Feste Futterzeiten
  3. Abstimmung der Futterration auf die Aktivität des Hundes
  4. Die Snacks werden in der Futterration berücksichtigt
  5. Tiergerechte Bewegung und Beschäftigung
  6. Verteilung der gesamten Ration auf mehrere Portionen am Tag


6. Wie Ihr Hund gesund abnehmen kann:

  1. Untersuchung bei einer Tierärztin, einem Tierarzt, um die Ursache für das Übergewicht abzuklären
  2. Diätfutter
  3. Fütterung von Futterzellulose und Ballaststoffen
  4. Bewegung und Spiele, die an den gesundheitlichen Zustand Ihres Hundes angepasst sind
  5. Anleitung zum gesunden Abnehmen hier weiterlesen ...

7. Übersicht zum Normalgewicht von Hunden:

Hunderasse Gewicht
Afghane, Windhund 23 - 27 kg
Airdale Terrier 20 - 25 kg
Amerik. Staffordshire 15 - 17 kg
Barsoi 34 - 45 kg
Basset 18 - 30 kg
Beagle 10 - 18 kg
Bearded Collie 20 - 28 kg
Berner Sennenhund ca. 40 kg
Bernhardiner 70 - 85 kg
Bobtail 30 - 35 kg
Boxer 25 - 35 kg
Bullterrier 20 - 30 kg
Cairn Terrier 6 - 7,5 kg
Chihuahua 1- 3 kg
Chow-Chow 21 - 27 kg
Cocker Spaniel 13 - 15 kg
Collie 18 - 30 kg
Dackel bis 9 kg
Dalmatiner 23 - 32 kg
Deutsche Dogge 60 - 75 kg
Deutscher Jagdterrier 7,5 - 10 kg
Deutsch Langhaar ca. 30 kg
Deutsch. Schäferhund 32 - 38 kg
Dobermann 30 - 42 kg
Foxterrier 6,5 - 9 kg
Golden Retriever 27 - 37 kg
Greyhound 25 - 33 kg
Hovawart 25 - 40 kg
Irish Red Setter 25 - 30 kg
Irish Wolfhound 40 - 54 kg
Klein- und Mittelpudel ca. 15 kg
Kleinspitz 10 - 15 kg
Labrador Retriever 28 - 35 kg
Leonberger 50 - 70 kg
Lhasa Apso 5 - 7 kg
Malteser 3 - 4 kg
Mastiff 75 - 100 kg
Mops 6,5 - 10 kg
Münsterländer (groß) 25 - 29 kg
Münsterländer (klein) 20 - 25 kg
Neufundländer 50 - 65 kg
Pekinese 3,5 - 6 kg
Rottweiler 40 - 60 kg
Schnauzer (mittel) 15 - 17 kg
Scottish Terrier 8 - 10,5 kg
Shelti 7 - 8 kg
Shih Tzu 5 - 8 kg
Siberian Husky 20 - 24 kg
Staff. Bullterrier 11 - 17 kg
West Highland Terrier 7 - 9 kg
Whippet 10 - 15 kg
Wolfspitz 18 - 28 kg
Yorkshire Terrier 1,5 - 3 kg
Zwergpudel 4 - 6 kg
Zwergschnauzer 5 - 8 kg
Zwergspitz ca. 3 kg