Halloween I: Gruselnacht versetzt Haustiere in Dauerstress [10|21]

petdoctors.at, Halloween, Stress, Verbrennungen, Vergiftungen

Teilen

Halloween, Stress, Verbrennungen, Vergiftungen - News [30|10|21]

1. Was Hunde und Katzen an Halloween hassen:

  • Keine Ruhe, ständig wird an der Haustüre geläutet
  • Unbekannte Menschen wollen sie beim Halloween-Besuch streicheln
  • Flackernde Kerzen erzeugen unheimliche Schatten in den Ecken 
  • Verlockende Süßigkeiten dürfen nicht gefressen werden
  • Gruselige Kostüme und Geschrei erschrecken die Vierbeiner
  • Plötzliche Geräusche, Kanller und ungewohnete Bewegungen sorgen für zusätzlichen Stress

2. Vorsichtsmaßnahmen zu Halloween:

  • Mit Kerzen, beleuchtete Kürbisse für die Tiere unerreichbar aufstellen. Streicht die Katze mit ihrem Schwanz über eine Kerznflamme kann das böse Folgen haben! [#Mehrwissen auf petdoctors: Notfall & Verbrennungen]
  • Verwenden Sie Batterie betriebene Leuchtkörper für Ihre Kürbisse.
  • Süßigkeiten nicht unbeaufsichtigt lassen: Schokolade und Zuckerersatzstoffe sind für viele Tiere giftig! [#Mehrwissen: Birkenzucker, Stevia & Co]
  • Eine Halloween-Zeichnung mit einem „Bitte nicht läuten“ an der Türe anbringen. Für die vorbeikommenden Kinder kann eine Schüssel mit Treats vor die Türe gestellt werden
  • Sie feiern Halloween zu Hause mit Gästen: ermöglich Sie es Ihrem Tier, sich in ein ruhiges Zimmer zurückzuziehen
  • Vermeiden Sie es, Tiere mit einem Kostüm, Boo-Rufen oder schnellen Bewegungen zu erschrecken
  • Pflanzliche Beruhigungstropfen aus der Tierarztpraxis oder aus der Apotheke [#Mehrwissen: Bachblüten bei Angstzuständen] unterstützen die Tiere dabei, ruhig zu bleiben [#Mehrwissen: GABA]
  • Verkleiden Sie Ihre Katze nicht. Stubentiger sind absolut nicht begeistert davon, unbequeme Kostüme zu tragen.

3. Was Hunden und Katzen zu Halloween Freude macht:

Halbieren Sie einen Hokkaidokürbis und entfernen Sie die Kerne. Das gekochte Kürbisfleisch kann den Hunden in die nächste Mahlzeit gemischt werden. Füllen Sie den Kürbis mit leckeren natürlichen Kausnacks für Hunde und Katzen.

Sie wollen den Snack für Ihren Hund dem Anlass entsprechend gestalten? Nehmen Sie einen großen Kauknochen und bemalen Sie diesen mit ungiftiger roter Lebensmittelfarbe. 

Im Tierhandel finden Sie auch fertige "Gruselsnacks", die Hunden und Katzen ausgezeichnet schmecken.
So können auch Ihre Haustiere die lustige Seite von Halloween genießen.