Ein Katzenklo-Versteck ist stylisch, dekorativ und praktisch.
(c) Photo: Admiral_Lebioda auf Pixabay

Teilen, verschicken oder drucken Sie diesen Artikel

5 Tipps das Katzenklo Ihrer Samtpfote kreativ zu verstecken

Katzenmöbel, Stauraum, Unterschrank - news am 17/11/20

Die Katzentoilette gehört zur Grundausstattung, die jede Katze benötigt. Aber wohin mit dem stillen Örtchen? Im Bad oder in der Toilette verstecken, ist meist nicht die optimale Lösung. Das Katzenklo offen im Wohnzimmer aufstellen: keine gute Idee, wenn häufig Besuch kommt. Dazu kommt, dass die Katze einen ruhigen Ort benötigt und auch nicht bei ihrem Geschäft beobachtet werden möchte. Sonst sucht sie sich eventuell andere stille Ecken. Warum also nicht die Katzentoilette in ein Möbelstück integrieren und vor den Augen der Zweibeiner verstecken? 

Fünf Ideen, wie Sie das Katzenklo verstecken können:

Worauf beim Verstecken der Katzentoilette jedenfalls geachtet werden muss:

  • Damit die Katzentoilette leicht gereinigt werden kann, muss sie gut zugänglich sein. 
  • Die Höhe muss an den Gesundheitszustand und das Alter Ihrer Katze angepasst sein
  • Es sollte ein wasserbeständiges, leicht zu reinigendes Material gewählt werden.
  • Der "Umbau" muss groß genug sein, damit das Katzenklo für eine Reinigung komplett herausgenommen werden kann.

1. Stauraum unter der Treppe nützen:

Unter Treppen ist häufig sehr viel Platz vorhanden. Nutzen Sie diesen Stauraum für die Unterbringung der Katzentoilette. Bauen Sie eine Katzenklappe in eine Schranktür. Dann hat Ihre Katze jederzeit zu der Toilette Zugang. Sie ist ungestört, und auch das Katzenklo steht nicht mehr im direkten Blickfeld. Für das Reinigen der Toilette öffnen Sie einfach die Türe.

2.  Sitzbank im Vorzimmer umfunktionieren:

Sie haben im Vorraum eine Sitzbank stehen, deren Stauraum Sie nicht nutzen? Sie benötigen den Platz nur zum Ablegen der Handtasche und zum An- bzw. Ausziehen der Schuhe? Dann können Sie das Katzenklo in die Sitzbank integrieren. Schneiden Sie in die Seitenwand eine Öffnung, durch die die Katze jederzeit Zugang zu der Katzentoilette hat. Die Reinigung erfolgt über den aufklappbaren Deckel der Sitzbank.

3. Versteck unter dem Waschbecken im Unterschrank:

Im Fachhandel sind speziell konstruierte Waschbeckenunterschränke erhältlich. Der Großteil eignet sich auch dazu eine Katzentoilette darin unterzubringen und so zu verstecken.

4. Ein altes Kästchen oder eine Truhe umfunktionieren:

Alte Möbel, die nicht mehr benötigt werden, können restauriert und als stilles Örtschen für das Katzenklo eingesetzt werden. Oft reicht ein neuer Anstrich und das Kästchen wird zum attraktiven und diskreten Klo-Versteck.

5. Katzenmöbel für alle, die eine fix, fertige Lösung bevorzugen:

Für Katzen werden eigene Schränke und Kommoden erzeugt, die das Katzenklo stylisch verschwinden lassen. Die Vorteile:

  • Die Katzentoilette ist nicht mehr sichtbar
  • Es entstehen weniger unangenehme Gerüche
  • Das Katzenstreu wird nicht in der Wohnung verteilt
  • Die Katze ist bei ihrem Geschäft ungestört

Es gibt noch viele Möglichkeiten, die Katzentoilette dekorativ zu verstecken. Passen Sie das Möbel immer an die individuellen Vorlieben Ihrer Katze an. So wird der Gang auf das Katzenklo für Stubentiger zum diskreten Vergnügen.

Mehr zum Thema Katzentoilette. Gleich hier weiterlesen ...