Gesundheitscheck zu Hause: Herzinsuffizienz rechtzeitig erkennen [05|21]

Probleme mit der Herzklappe treten häufiger bei kleinen Hunden auf.
(c) Photo: kim_hester auf Pixabay

Teilen

Vorsorge, Herz, Gesundheitscheck, Herzinsuffizienz, Herzklappe - News [16|05|21]

Die Erkrankung der Herzklappen zählt zu den häufigsten Herzkrankheiten kleiner und mittlerer Hunderassen. Häufig betroffen sind: 

  • Boston Terrier
  • Cavalier King Charles Spaniel
  • Chihuahua
  • Pekinese
  • Pudel
  • Rauhaardackel
  • Schnauzer
  • Whippet
  • Zwergspitz
  • Zwergpinscher

1. So führen Sie einen Herz-Gesundheitscheck zu Hause durch:

  1. Messung der Atemfrequenz: Zählen Sie die Anzahl der Atemzüge, die Ihr Hund pro Minute durchführt. Durchschnittlich liegt diese, abhängig von der Größe des Hundes, zwischen 10 und 20 Atemzügen pro Minute.
  2. Ermüdet Ihr Hund schnell während des Spaziergangs?
  3. Ist Ihr Hund häufig antriebslos und spielt nicht mehr gerne?
  4. Tritt schon nach geringer Belastung eine Kurzatmigkeit auf?
  5. Hustet Ihr Hund immer wieder?
  6. Ist Ihr Hund häufig müde und scheint nicht mehr so fröhlich zu sein?
  7. Frisst Ihr Hund schlechter?
  8. Ist Ihr Hund in der Nacht unruhig?


Sobald Sie mehr als eine Frage mit " Ja" beantwortet haben, sollten Sie auf alle Fälle Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt aufsuchen.  Die Syptome sollten jedenfalls abklärt werden.

Je früher eine entsprechende Therapie erfolgt, umso besser ist die Lebensqualität Ihres Hundes in den folgenden Jahren.

2. Hier über die Erkrankung der Herzklappen weiterlesen.

3. Atemnot kann noch andere Gründe haben: