Teilen, verschicken oder drucken Sie diesen Artikel

Indoor Rasen für Stubentiger

Katzengras gehört in jedem Katzenhaushalt zur Grundausstattung. Die Katzen knabbern an den Halmen und befriedigen so ihr Kaubedürfnis.

Das Gras liefert Ballaststoffe und sorgt für eine geregelte Verdauung. Befinden sich im Magen der Katze Haare, löst das Fressen von Katzengras Erbrechen aus und hilft so, die Haare wieder aus dem Körper zu entfernen.

Aber welches Katzengras ist das Beste für Stubentiger?

Gras selbst gezüchtet in Schalen aus dem Zoofachhandel

Sie können Katzengras selbst anzüchten. Im Zoofachhandel sind Aluschalen mit Sägespänen und Grassamen erhältlich. Staut sich in der Schale das Gießwasser, bildet sich schnell Schimmel zwischen den Sägespänen. Und nicht immer wird der Befall mit Schimmelpilzen rasch bemerkt. Nicht gerade gesund für ihre Katze.

Zyperngras aus der Blumenhandlung

Eine Alternative bietet Katzengras aus Blumenhandlungen. Meistens handelt es sich hier um Zyperngras. Der Topf mit dem Gras muss ständig feucht gehalten werden, am besten stellt man ihn in eine flache Schale mit Wasser. Katzen, die unter einer chronischen Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut) leiden, beginnen oft, nach dem Fressen von Zyperngras Schleim mit Blutbeimengungen zu erbrechen. Und ist ihre Katze schon älter, kann der Phosphatgehalt des Zyperngrases eine bereits vorhandene Nierenschwäche negativ beeinflussen.

Ein Stück Rasen in einer Holzkiste

Seit 2018 auf dem Markt ist eine Innovation aus Österreich:  ein Stück Rasen in einer für die Katze maßgeschneiderten Holzbox. Die Elpradobox ist in verschiedenen Größen erhältlich und auch für kleine Hunde, Hasen, Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Mäuse und Vögel geeignet.

Damit keine Feuchtigkeit durch den Boden der Kiste dringt, ist die Box mit einer Teichfolie ausgelegt. Das in der Box enthaltene Gras ist mild und wird von allen Katzen gut vertragen. Die Prüfung des Phosphatgehalts wird laut Herstellerin standardmäßig durchgeführt. So können auch Katzen mit empfindlichem Magen oder Nierenschwäche das Gras ohne Probleme genießen. Zur Geruchsneutralisierung wird ein natürliches Algenpräparat zugesetzt.

Die Größe der Box kann individuell gewählt werden, sodass jede Katze gemütlich in der „Wiese“ liegen kann. Im Sommer bietet die Wiese allen Tieren auch Hunden, Hasen oder Meerschweinchen Abkühlung und hilft bei der Temperaturregulation und kann auch als Spielwiese dienen. Leckerchen können zwischen den Grashalmen für Suchspiele versteckt werden. 

Die Elpradobox ist nachhaltig.

Die Holzbox bleibt im Haus, nur der Inhalt muß in regelmäßigen Abständen erneuert werden. Dafür bietet der Hersteller ein individuelles Tauschservice an. Die alte Erde wird mitgenommen und durch Kompostierung der Natur wieder zugeführt.

Eine spannede Idee aus Österreich. Ein Stück Natur für Wohnungstiere. Derzeit mit Tauschservice verfügbar in Wien und im Bezirk Gänserndorf 

Mehr dazu auf: www.elpradobox.com.