Weißt Du wie Du heißt?

Teilen

Was Katzenfreunde schon lange wissen, ist jetzt auch wissenschaftlich bestätigt. Katzen kennen ihren Namen.

Katzen begleiten den Menschen seit ungefähr 9500 Jahren. Obwohl sich die Samtpfoten nicht so eng an Menschen angeschlossen haben wie Hunde, sind sie dennoch in der Lage, mit uns zu kommunizieren und die menschliche Sprache teilweise zu verstehen.

Die Schnurrlaute wurden angepasst, um das Wohlgefühl bei Menschen zu steigern und einige Verhaltensweisen aus der Welpenzeit werden auch von erwachsenen Katzen noch aufrecht erhalten.

Sind Katzen auch in der Lage, ihren ausgesprochenen Namen eindeutig zu erkennen?

Ein Versuch der Universität in Tokio hat dafür nun den Beweis geliefert. Katzen wurden vier Worte mit ähnlicher Länge und Lautmodulation wie ihr Name vorgespielt und als fünftes ihr Name. Erst dann erfolgte eine deutliche Reaktion. Bei der Nennung ihres Namens stellten sich die Ohren auf, der Kopf drehte sich zum Sprecher. Dieses Verhalten war unabhängig davon, ob die Worte von dem Halter oder von einem Fremden ausgesprochen wurden. Katzen sind also eindeutig in der Lage, ihren eigenen Namen zu erkennen. Sie verbinden mit ihm Zuwendung, Fürsorge und Futter. 

Tipps für die richtige Wahl das Katzennamens

Es gibt eine große Vielzahl an Katzennamen. Einige Namen können von den Zimmertigern aber viel besser wahrgenommen werden.  Das Gehör der Katzen ist hauptsächlich auf die Wahrnehmung der hochfrequenten Laute von Beutetieren ausgerichtet. Daher werden zweisilbige Worte mit der Endung „-i“ oder „-a“ besser wahrgenommen als lange, komplizierte Namen. Diese Namen können auch aus größerer Entfernung gut wahrgenommen werden.

Wie Sie eine Katze an ihren Namen gewöhnen

Sprechen Sie Ihre Katze während des Streichelns oder Fütterns immer wieder mit dem Namen an. Schmeicheln Sie Ihrer Katze und geben Sie Ihr ein Leckerchen, wenn sie auf ihren Namen reagiert. Nutzen sie den Katzennamen nicht in Verbindung mit „Nein“, da so eine negative Situation mit dem Namen verknüpft wird.

Der Name sollte dem Aussehen und Charakter ihrer Katze entsprechen. Für die Katze gilt jedenfalls: „Ruf mich bei einem hübschen Namen, aber am schnellsten komme ich, wenn du mich zum Essen rufst“.

 

Hier erfahren Sie mehr über das Ohr und Hörvermögen Ihrer Katze.