Die Alternative Apotheke

Teilen

Haus-Apotheke, Homöopathie, Bachblüten - Update 18/06/21

  • Homöopathische Mittel sollen nicht mit Metall in Berührung kommen,
  • Tropfen immer mit Plastik-oder Hornlöffeln verabreichen,
  • alternative Gabe von Globolis: in Plastikspritzen im Wasser aufgelöst.
  • Mittel nicht gleichzeitig mit ätherischen Ölen (z.B. Minze) verabreichen,
  • Öle beeinträchtigen die Wirkung der homöopathischen Mittel

1. Welche Potenzen (Verdünnungen) in der Alternativen Apotheke vorrätig sein sollten:

  • D6, D12: bei diesen Potenzen 2-3 mal täglich 5 Globuli geben.
  • C30: bei dieser Potenz nur einmalig 2 Globuli geben.
  • Dosierung im akuten Fall (z. B. hohes Fieber, Durchfall) D6, D12: alle 30 Minuten 5 Globuli, bis zu 10 mal wiederholen, dann sollte eine Besserung der Symptome eingetreten sein. Am nächsten Tag noch 3 mal, am übernächsten noch 2 mal usw.

2. Wann homöopathische Mittel eingesetzt werden können:

2.1 Hautveränderungen, Insektenstiche:

  • Apis: D30 1mal
  • Silicea: trockene, schuppige Haut, 
  • Sulfur 
  • Belladonna: rote, heiße, geschwollene Veränderungen der Haut. 
  • Ledum: Insektenstiche, Zeckenbisse

2.2 Verletzungen:

  • Arnika: D6 3mal täglich
  • Rhus toxicodendron: Verstauchung, Zerrungen
  • Staphisagria: blutende Schnittverletzungen

2.3 Magen- Darmerkrankungen:

  • Nux vomica: Erbrechen, Durchfall, Verstopfung
  • Arsenicum album: Erbrechen, das Tier ist schwach, ängstlich, abgemagert. 
  • Phosphor: Erbrechen

2.4 Husten, Erkältung:

  • Ferrum phosphoricum: am Anfang einer Erkältung, Fieber 
  • Dulcamara: Husten, Schnupfen, Durchfall, Blasenentzündung. Das Tier ist vom Laufen erhitzt, trinkt kaltes Wasser und hustet anschließend
  • Drosera: trockenes Husten, 
  • Echinacea: stärkt das Abwehrsystem der Atemwege
  • Ipecacuanha: schleimiger Husten, Würgen, Erbrechen

2.5 Niere, Blase:

  • Cantharis: Blasenentzündung, 
  • Solidago: Nierenprobleme, Entgiftung, 
  • Pulsatilla: Scheinträchtigkeit

2.6 Reisekrankheit:

  • Cocculus

3. Die Bachblüten Hausapotheke:

  • Rescue Tropfen
  • Rescue Salbe: kann auch selbst hergestellt werden, in dem man 3 Tropfen Rescue mit einer Wundsalbe (Menge: Teelöffel) mischt. 

4. Was Sie noch in Ihrer Haustierapotheke haben sollten finden Sie hier.