Hauterkrankung: Sebadenitis bei Kaninchen [12|21]

Teilen

Immunsystem, Haut, Talgdrüsen, Kleintiere, Katze, Hund, Pferd, Mensch - News [04|12|21]

  • Sebadenitis ist eine Autoimmunerkankung. Das Immunsystem richtet sich gegen den eignen Körper.
  • Die Talgdrüsen in der Haut durch eine Entzündung zerstört.
  • Die genaue Ursache der Autoimmunerkrankung ist unbekannt
  • Kann auch bei Kaninchen, anderen Nagern, Hunden, Katzen, Pferden und Menschen auftreten.

1. Funktion der Talgdrüse:

In der Lederhaut befinden sich Drüsen (Glandulae sebaceae), deren Ausführungsgang in den Haarbälgen mündet. Das Sekret der Drüsen wird über das Haar an die Oberfläche der Haut befördert und bildet dort einen schützenden Film aus Talg.

Der Talg ist verantwortlich für:

  1. ist eine Barriere gegen Krankheitserreger: Bakterien, Pilze, Viren
  2. ist Schutz vor äußeren Fremdkörpern
  3. und reguliert die Hautfeuchtigkeit

2. Welche Tiere sind betroffen sind:

  • Kaninchen
  • Mäuse
  • Hamster
  • Frettchen
  • Meerschweinchen
  • Katzen
  • Hunde: besonders häufig bei Vizla, Akita, Pudel, Chow Chow, Samojede, English Springer Spaniel
  • Pferde

3. Zu den Ursachen von Sebadenitis:

Die Ursache ist noch nicht genau geklärt.
Genetisch: Entwicklungsstörung der Talgdrüsen
Autoimmunreaktion, die eine Entzündung der Talgdrüsen verursacht
Entzündung der Talgdrüsen durch Keratinisierungsstörungen (Störung der Verhornung)

4. Symptome der Sebadenitis:

  • Schuppige, trockene Haut
  • Die Haare fallen aus
  • Die Haarbüschel sind verklebt. An der Basis befinden sich Manschetten aus verhornten Zellen
  • Juckreiz bei einer zusätzlichen Infektion mit Bakterien
  • Entzündung des Gehörgangs
  • Verstärkte Bildung von Ohrschmalz

5. Diagnose der Erkrankung:

Hautbiopsie

6. Therapie: Ernährung, Pflege, medikamente 

  • Hochwertiges Futter mit Zink. (AnM: Bei Hunden darf nur wenig Protein enthalten sein)
  • Immunsuppression: Ciclosporin A
  • Baden mit Shampoo, das keratinlösende Inhaltsstoffe enthält
  • Neuer Aufbau der Fettbarriere der Haut durch essentielle ungesättigte Omega-3-Fettsäuren

Eine Heilung ist nicht möglich. Es können nur die Symptome gelindert werden