Hundesprache lernen, leicht gemacht: 5 Beispiele aus der Praxis
(c) illustration: Jan Resperger & petdocoters.at

Teilen, verschicken oder drucken Sie diesen Artikel

Das ABC der Hundesprache: Fellnasen verstehen leicht gemacht.

Hundsprache, Kommunikation, Calming Signals - news 22/02/21

  • Hunde sprechen ständig mit ihrem Körper 
  • Ihre und unsere Sprache unterscheidet sich völlig.
  • Hunde haben gelernt, vieles zu tolerieren.
  • Aber irgendwann reicht es jedem Hund. 
  • Viele Gesten, die wir setzen, empfindet ein Hund bedrohlich. 

Wenn Sie einem Hund in die Augen sehen und lächeln und sich dann noch über ihn beugen, ist das aus seiner Sicht eine echte Bedrohung. Hunde mögen es übrigens garnicht, umarmt zu werden.

Eigentlich ist es ein Wunder, dass nicht viel mehr passiert. Unsere Hunde sind in der Regel sehr geduldig. Sie, beschwichtigen uns mit zahlreichen Körpersignalen und sagen damit: "Bitte lass mich in Ruhe, ich mag das nicht, reg dich doch bitte nicht so auf ..." 

5 Beispiele aus der Praxis wie Hunde miteinander und mit uns Menschen kommunizieren: