Schon von Tellington TTouch gehört? Chilla und Cleo wollen es wissen. - Teil 1

Tellington TTouch mit Gudrun Thaller, dokumentiert von Hundemutter Maria Theresia Nordegg
(c) Photo: petdoctors.at

Teilen

Verhalten, Tellington TTouch, Gudrun Thaller, Folge 1 - news 08/03/21

  • Chilla & Cleo, Yowawas, geboren am 29. Mai 2008 in Wien Währing
  • Die lautstarken und durchsetzungskräftigen petdoctors Aufsichtsrätinnen mit schwachem Nervenkostüm suchen einen Coach.
  • Tellington TTouch Expertin Gudrun Thaller übernimmt den Job.
  • Humorvoll und gelassen dokumentiert von Hundemutter Maria Theresia.

5. März 2021: erste Sitzung *)

Es ist Freitag Nachmittag. Die Petdoctors-Aufsichtsrätinnen Chilla & Cleo und ihre Zweibeiner warten auf Tellington TTouch-Expertin Gudrun Thaller. Kurz davor, am Telefon, unser Sohn: „Passt´s auf, dass die Cleo sie nicht beißt. Die lässt sich nie von ihr angreifen.“ Wir sind gut versichert, denke ich und lege auf. Ein bisschen nachdenklich bin ich jetzt schon. Ich beschließe, Gudrun Thaller nichts davon zu sagen. Schließlich hat Cleo noch nie jemanden gebissen. Sie tut nur so …
 
Cleo (Cleopatra, wegen der schönen Nase), unsere 13-jährige Yowawa*)-Hündin, ist nicht ohne. Eine explosive Mischung aus Feldherr Napoleon und Nationalheldin Jeanne d’Arc. Flankiert wird sie von ihrer Schwester Chilla, die alles andere als chillig ist. Nur vordergründig schüchtern. Ein wenig Kaiserin Maria Theresia, mehr Meisterdieb Arsen Lupin.  Chilla ist die Chefin im Haus und Cleo gibt draußen den Ton an. Sie gibt dem Begriff lautSTARK eine völlig neue Dimension. Was beide verbindet, ist ihr Hang zu gutem Essen. Sie sind gut genährt aber von Garfields Eigendefinition „undertall“**) noch weit entfernt.
 
Das Läuten reißt uns aus den dunklen Gedanken und unser Kampfgeschwader aus der Ruhephase. Die Begrüßung fällt weniger herzlich als laut aus und bestätigt meine Vorahnung. Statt uns Zweibeiner zu begrüßen, widmet sich Gudrun umgehend dem Minirudel. Sie ignoriert das Kampfgebell und setzt sich auf die Couch. In aller Ruhe werden Leckerlis ausgepackt. Den Mädels verschlägt es vorübergehend die Sprache. Man konzentriert sich, was macht sie denn da?  Gudrun packt „Leckerlieiiiiiis“ aus. Für alle die jetzt meinen, na klar, ein Bestechungsversuch, das kann ja jeder, die werden enttäuscht sein. Hunde sind nicht bestechlich, sie sind ja keine Menschen. Es geht um etwas anderes, es geht um Vertrauen und das kann man sich nicht mit Leckerlies erkaufen. Es ist eine Eintrittskarte, aber nicht mehr. Damit gewinnt der Profi Vertrauen und Wohlwollen der VierbeinerInnen.

Was die TTouch Expertin Gudrun Thaller dazu sagt:

Zuerst mache ich mich kleiner, indem ich mich auf die Couch setze, ich bleibe sitzen und bewege mich nicht. Mein Ziel ist es, von den Hunden nicht als Bedrohung wahrgenommen zu werden. Nur so haben sie die Möglichkeit, Vertrauen zu mir zu fassen. Ich bedanke mich für das geschenkte Vertrauen mit beruhigenden, freundlichen Worten und Leckerlies. Somit bestärke ich die Hunde in ihrer Entscheidung mir zu vertrauen. Das Kauen hat einen weiteren Vorteil. Es beruhigt und entspannt. 

Und jetzt, wie gehts weiter? 

Chilla und Cleo haben sich zwar sichtlich abgeregt, aber von Tiefenentspannt sind sie noch meilenweit entfernt. Das liegt nicht in ihrer Art. Sie sind echt keine gechillten Hunde, im Gegenteil sie sind Expertinnen in Sachen Hektik. Sie sind wandelnde Pulverfässer. Schon kraft Geburt sind die Schwestern eine explosive Mischung: die Mutter ein Yorkshire Terrier, der Vater ein Chihuahua. In ein hektisches Umfeld hinein geboren, viel Stress und schlechte Erfahrungen schon in den ersten Lebenswochen. Das bleibt, das ist wie eingraviert in die Hundeseele. Das kostet Nerven, nicht nur die der Hunde sondern auch unsere. Die der Zweibeiner am anderen Ende der Leine. Das Verständnis der Umwelt, hält sich naturgemäß bei kleinen Kläffern in Grenzen. Wir wurden schon mit vielen Namen bedacht, freundlich (Kampfgelsen und kleine Löwen) oder unfreundlich (depperte Hundsviecher nur als Beispiel).
 
Keine einfache Aufgabe für Gudrun Thaller. Schließlich ist es ihr Ziel, Chilla und Cleo mit Tellington TTouch zu mehr Gelassenheit zu verhelfen. Dafür muss sie aber erst auf Tuchfühlung gehen … 

Fortsetzung folgt am Montag, 15. März 2021:  

Wie Gudrun Thaller mit Chilla und Cleo auf Tuchfühlung geht

 


*) Das Coaching erfolgt Corona konform. Alle Zweibeiner sind getestet, halten einen Mindestabstand von 2 Metern und tragen FFP2 Masken. Der Raum ist 60m2 groß und wird in regelmäßgen Abständen gelüftet.

**) Anmerkung für potentielle Anhänger von Designerhunden: Die genetische Mischung von Yorkshire Terrier  & Chihuahua ist hoch explosiv, sehr intelligent und absolut erziehungsresistent. 

***) Kultkater Garfilds Eigendefinition zu seiner stattlichen Erscheinung: „Ich bin nicht übergewichtig, ich bin untergroß“ Garfield, 2008