OMNi-BiOTiC® CAT & DOG: gesunder Darm – gesundes Tier [08|22]

Hund, Katze, Darm, Pro-, Präbiotika, Verdauungsprobleme, Advertorial – News - OMNi-BiOTiC® CAT & DOG im Fokus [06|08|22]
Entgeltliche Einschaltung von OMNi-BiOTiC® CAT & DOG © Photo: OMNi-BiOTiC®
Teilen

Hund, Katze, Darm, Pro-, Präbiotika, Verdauungsprobleme, entgeltliche Einschaltung – News - OMNi-BiOTiC® CAT & DOG im Fokus [10|08|22]

  • Im Darm von Hunden und Katzen befindet sich das Mikrobiom.
  • Es besteht aus einer Vielzahl von Bakterien, die die Schleimhaut besiedeln. 
  • Das Mikrobiom kommuniziert sogar mit Gehirn und Lunge und ist für das Wohlbefinden des Tieres wichtig. 
  • Gerät die sensible Darmflora von Hunden und Katzen aus dem Gleichgewicht hat das gesundheitliche Folgen.
  • Wenn das passiert braucht der Darm Unterstützung.OMNi-BiOTiC® CAT & DOG  setzt genau dort an. 

OMNi-BiOTiC® CAT & DOG  ist ein Prä- und Probiotikum, welches für Hunde und Katzen entwickelt wurde, um das Darmmikrobiom in jeder Lebenslage zu unterstützen. OMNi-BiOTiC® CAT & DOG enthält zwei eigens für Katzen und Hunde geeignete und wissenschaftlich geprüfte Bakterienstämme – Enterococcus faecium DSM 10663/NCIMB 10415 und Lactobacillus acidophilus CECT 4529 – die insbesondere zur Stabilisierung der Darmflora bestens geeignet sind.

1. Woran Sie erkennen, dass der Darm aus dem Gleichgewicht ist:

Verändern sich Farbe, Geruch und Beschaffenheit des Kots, besteht der Verdacht auf eine Imbalance der Bakterienflora. Bevor eine chronische Dysbiose entsteht, sollte die sensible tierische Darmflora rechtzeitig stabilisiert werden. Damit das gelingt, müssen die guten Bakterien im Darm mit Pro- und Präbiotika unterstützt werden.

  • Probiotika sind aktive Bakterien wie Lactobacillus acidophilus und Enterococcus faecium, die den Darm bei seinen Aufgaben unterstützen. Durch Regulierung des pH-Werts im Darm finden die gesunden Bakterien bessere Lebensbedingungen vor. Die Wasserresorption aus dem Kot steigt wieder, der Kot wird fester. Durch die Verdrängung der unerwünschten  Bakterien stabilisiert sich die Darmflora. Probleme mit der Verdauung können dadurch schneller wieder ins Gleichgewicht gebracht  werden.  
  • Präbiotika sind Ballaststoffe, die von den Bakterien als Nahrung benötigt und gleichzeitig vor einer Anlagerung unerwünschter Erreger vorbeugen können.

2. OMNi-BiOTiC® CAT & DOG ist ein kombiniertes Pro- und Präbiotikum:

OMNi-BiOTiC® CAT & DOG enthält lebende Bakterienstämme und Ballaststoffe, die helfen, wieder eine stabile Darmflora aufzubauen. Das Pulver wird einfach mit dem Futter vermischt. Die enthaltenen Milchsäurebakterien setzen sich für einige Wochen auf der Darmschleimhaut fest und verdrängen so schädliche Bakterien. Das stabile Mikrobiom kann seinen Aufgaben wieder in vollem Umfang gerecht werden.

OMNi- BiOTiC® CAT & DOG ist ein innovatives Probiotikum, das speziell für Katzen und Hunde entwickelt wurde.. Die Gesundheit des vierbeinigen Lieblings ist für jede*n Hunde- und Katzenbesitzer*in das Wichtigste – schließlich möchte man für seine „besten Freunde“ nur Gutes. 

Gleich wie beim Menschen ist auch beim Tier der Darm das Zentrum der Gesundheit, und das Wohlbefinden ganz wesentlich von einer optimalen Besiedlung des Darms abhängig.

3. Mehrwissen zu den zentralen Aufgaben des Mikrobioms:

  • Im Darm befinden sich 80% der Immunzellen 
  • Das Mikrobiom ist Teil der Darmbarriere, die gemeinsam mit den Immunzellen das Eindringen schädlicher Stoffe in den Körper verhindert
  • Verwertung der Nährstoffe
  • Bildung von Vitaminen, Hormonen, Fettsäuren, Enzymen und natürlichen antibiotischen Stoffen
  • Über die gebildeten kurzkettigen Fettsäuren werden die Zellen der Darmschleimhaut mit Energie versorgt

4. Was den Darm aus dem Gleichgewicht bringen kann:

Ist das Gleichgewicht des Mikrobioms gestört, können sich schädliche Bakterien stärker vermehren. Die Verdauungstätigkeit wird gestört.

Faktoren, die das Darmgleichgewicht negativ beeinflussen:

  • Stress
  • Umstellung des Futters
  • Futter mit zu geringem Ballaststoffanteil
  • Antibiotika
  • häufige Gabe von Medikamenten  

Vermehren sich die unerwünschten Keime  stärker als die gesunden Bakterien, steigt das Risiko für Allergien und Verhaltensprobleme. Umso wichtiger ist es das Gleichgewicht im Darm zu erhalten und das Mikrobiom zu unterstützen.

Mehr Informationen zum Thema Tiergesundheit auf www.omni-biotic.com

Hippokrates: „Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit.“