Bestimmungen für Listenhunde in der Schweiz [07|22]

Schweiz, Listenhunde, Bestimmungen, Kanton, Rasselndste - Petdoctors [02|07|22]
(c) Photo: Katrin B. auf Pixabay
Teilen

Schweiz, Listenhunde, Bestimmungen, Kanton, Rasseliste - News [02|07|22]

  • Listenhunde sind Hunderassen, die von den Behörden als eventuell gefährlich eingestuft werden.
  • Das Schweizer Parlament hat bis heute einer bundesweit einheitlichen Rasseliste nicht zugestimmt.
  • In der Schweiz gibt es in 13 Kantonen und Halbkantonen eine Rasseliste.
  • Listenhunde dürfen in einigen Kantonen nicht gehalten werden. Das gilt auch für "Besuchshunde" in diesen Kantonen.

1. Hunde auf der Rasseliste:

  • American Pittbull Terrier
  • Bullmastiff
  • Bullterrier
  • Mastiff
  • Rottweiler
  • Staffordshire Bullterrier
  • Mischlinge und Kreuzungen dieser Rassen

Das Führen dieser Hunde ist verboten, oder nur unter Auflagen erlaubt.

2. Kantone ohne Rasselisten sind:

  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Bern
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schwyz
  • St. Gallen
  • Uri
  • Zug

3. In einigen Kantonen wird ein Wesenstest gefordert; 

Link zu den Rassehundelisten und Hundegesetzen der Kantone: https://www.sc-akademie.ch/archiv/%C3%BCbersicht-rasselisten-listenhunde/

3.1 Informationen zum Hund:

  • Haltung des Hundes: Zwinger oder Wohnung
  • Verwendungszweck des Hundes: Familienhund, Wachhund
  • Verhalten des Hundes gegenüber anderen Tieren

3.2 Praktischer Teil:

  • Test auf Krankheiten und Beruhigungsmittel
  • Der Test muss auf Video dokumentiert werden
  • Alle Testaufgaben müssen zwei Mal absolviert werden
  • Ein Tierarzt muss anwesend sein
  • Die Auswertung muss genau erfolgen

3.3 Geforderte Voraussetzungen für die Haltung eines Listenhundes:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Keine Vorstrafen
  • Hundehaftpflichtversicherung
  • Kynologische Kenntnisse
  • Die finanziellen Verhältnisse müssen offengelegt werden, damit eine artgerechte Haltung garantiert ist

4. Erweiterte Rasseliste: Hunderassen, die in einzelnen Kantonen verboten sind

  1. Bullmastiff: Genf, Tessin
  2. Bordeaux Dogge: Genf, Tessin
  3. American Bulldog: Tessin
  4. Anatolischer Hirtenhund: Tessin
  5. Bandog: Zürich
  6. Beauceron: Tessin
  7. Belgischer Schäferhund: Glarus, Tessin
  8. Holländischer Schäferhund: Tessin
  9. Deutscher Schäferhund: Glarus, Tessin
  10. Boerboel: Freiburg, Tessin
  11. Deutsche Dogge: Tessin
  12. Hovawart: Glarus
  13. Kaukasischer Owtscharka: Tessin
  14. Zentralasiatischer Owtscharka: Tessin
  15. Südrussischer Owtscharka: Tessin
  16. Komondor: Tessin
  17. Kuvasz: Tessin
  18. Rhodesian Ridgeback: Glarus
  19. Sarplaninac; Tessin
  20. Tatra-Schäferhund: Tessin
  21. Thai Ridgeback: Genf
  22. Tschechoslowakischer Wolfhund: Tessin
  23. Tibet Mastiff: Tessin

5. Weiterführende Informationen:

Basel: https://www.veterinaeramt.bs.ch/hundehaltung/pgh-hunde.html

Zürich: https://www.zh.ch/de/umwelt-tiere/tiere/haustiere-heimtiere/hunde.html#209403238

Genf: https://www.tierimrecht.org/de/recht/hunderecht/genf/