Teilen, verschicken oder drucken Sie diesen Artikel

Buchtipp No9: Wir sind Geschöpfe des Waldes

Wald/Grüne Lunge/Waldbaden/Körper/Seele

  • Wolf-Dieter Storl
  • Gräfe und Unzer Verlag
  • ISBN: 978-3-8338-6669-2
  • D: 24,99 Euro
  • A: 25,70 Euro

Der Wald ist grüne Lunge unserer Erde und Rohstoffquelle für die Industrie. Er ist aber auch Teil unserer Seele. Unsere Beziehung zum Wald reicht viele Jahrmillionen zurück.

Während unserer Entwicklung hat er uns Nahrung und Schutz vor Feinden geboten. Die enge Verbindung zu den Bäumen hat uns physisch und seelisch geprägt, auch wenn sie heute fast in Vergessenheit geraten ist.

Doch langsam rückt der Wald wieder in unser Gedächtnis. Waldbaden als Erholung der Seele, Gemmotherapie mit Knospen der Bäume, Therapien mit Baumharz und Heilkräutern nehmen wieder einen Platz in unserer Gesellschaft ein. Wir besinnen uns wieder auf den Wald als Kraftplatz und Energiespender.

Das fast zerrissene Band wird neu geknüpft. Die Bäume vermitteln uns den Einklang mit der Natur und dem Universum. Sie heilen nicht nur den Körper, sondern auch die Seele.

In alten Mythen ist der Weltenbaum der Mittelpunkt des Lebensrades. Seine neunfach gegliederte Wurzel reicht tief in die Erde, die Äste berühren den Himmel. Er verbindet die Urmutter Erde, die in seinen Wurzeln lebt mit den Kräften des Universums.

Aber nicht nur der Mensch braucht den Wald. Auch der Wald braucht die Menschen. Wird das Energiefeld der Bäume zerstört, stirbt auch unsere Lebenswelt Wald. Die Verbindung zwischen Körper und Geist wird immer brüchiger.

Der Kulturanthropologe und Ethnobiologe Dr. Phil. Wolf-Dieter Storl bringt dem Leser in diesem Buch die untrennbare Beziehung von Mensch und Wald wieder näher. Der Leser erhält einen tiefen Einblick in die Geschichte des Waldes, Mythen und Symbole. Das Buch ist eine Reise zu unseren wahren traditionellen Wurzeln.