Buchtipp No91: Max der Lebensretter [10|21]

Wie ein wunderbarer Hund mir half, meine tiefe Krise zu überwinden
(c) Hintergrundbild: Free-Photos auf Pixabay

Teilen

Buchtipp, Hund-Mensch Beziehung, Kerry Irving, Verlag Kailash - News [12|10|21]

Wie ein wunderbarer Hund mir half, meine tiefe Krise zu überwinden

Kerry Irving ist ein leidenschaftlicher Sportler, der schon in seiner nicht gerade einfachen Kindheit viel Zeit in der Natur und mit Tieren verbracht hat. Nach einem Autounfall, bei dem ihm ein LKW in die Rückfront seines im Stau stehenden Wagens fährt, beginnen für ihn die Probleme. Er leidet unter starken Rückenschmerzen und kann sich nicht mehr schmerzfrei bewegen. An Arbeit ist nicht zu denken. Alle Behandlungsmöglichkeiten bringen nur kurzfristige Erleichterung.

In dieser Krise begegnet Kerry Irving Max, einem Springer Spaniel. Und es ist auf beiden Seiten Liebe auf den ersten Blick. Und da auch Max einen Freund braucht, der für ihn Zeit hat, beginnt eine wunderbare Beziehung. Die Spaziergänge mit Max werden schnell zu den Höhepunkten in Kerry Irvings Tagesablauf.

Irving erlangt durch Max wieder mehr Selbstvertrauen und es gelingt es gelingt dem Autor sogar wieder im Berufsleben Fuß zu fassen. Irving stellt Bilder von den Ausflügen mit Max auf die Facebook-Seite seines Schlüsseldienstes. Schon nach kurzer Zeit wird der Hund von allen Leuten auf der Straße wiedererkannt. Max erhält eine eigene Facebook-Seite und wird zu einer Berühmtheit. Inzwischen hat sich das Hunderudel um zwei weitere Springer Spaniel Paddy und Harry erweitert.
Schließlich ist Max so berühmt, dass er im Buckingham Palace empfangen und vorgestellt wird.

Max der Lebensretter ist ein wundervolles Buch über eine Freundschaft zwischen Mensch und Hund. Denn nur gemeinsam sind wir stark. Nur mit einem guten Freund an der Seite können wir alle Probleme bewältigen. Das Buch ist voller Kraft und Lebensfreude und macht Mut auf das Leben.
 
Kerry Irving ist Hobbyfotograf und Hundeliebhaber. Er unterstützt die PDSA, eine Organisation, die sich um Tiere in Not kümmert. Max hat inzwischen eine Ausbildung zum Therapiehund erfolgreich absolviert. Der Hund wurde für seine Verdienste mit dem Order of Merit ausgezeichnet.

Kerry Irving lebt mit seiner Frau Angela und den Hunden Max, Paddy und Harry in Keswick im English Lake District.