Autorin Laura Wohnlich, erschienen im Heyne Verlag
(c) Hintergrundbild: tookapic auf Pixabay

Teilen, verschicken oder drucken Sie diesen Artikel

Buchtipp No40: MOOKIE Weihnachten mit Schwein

Roman, Weihnachtsgeschichte, Laura Wohnlich - news 08/12/20

Mookie Weihnachten mit Schwein ist eine etwas andere, erfrischende Weihnachtsgeschichte. Sie kommt ganz ohne Sternenglanz, Puderzucker und Jingle Bells aus. Mookie, das Weihnachtschwein, versetzt dennoch in weihnachtliche Stimmung. Ein Roman, voller Überraschungen aber auch Lebensweisheiten zum Nachdenken und Schmunzeln. Aber Achtung: zum Schluss könnten Sie sich auch einen kleinen Mookie in Ihrem Leben wünschen.

„Man muss nicht immer weit suchen. Meistens versteckt sich die Lösung da, wo wir nicht hinschauen“.

Joachim hat sich von seiner Freundin getrennt und steckt nun mitten in einer Sinnkrise. Er trinkt, kifft und geht nur mehr vor die Türe, um sich Alkohol zu beschaffen. Da tritt plötzlich Schwein Mookie in sein Leben. Es steht einfach in einem Paket mit Luftlöchern und ohne Absender vor seiner Türe. Joachim möchte wissen woher das Schwein kommt. Hilfe erhält er dabei von Madelaine, die er über eine Dating-App kennenlernt. Das Schwein Mookie wird immer mehr zu einem Teil von Joachims Leben. Er beginnt, vieles zu hinterfragen und begibt sich auf eine verrückte Reise, die viele Überraschungen für ihn bereithält.

Das Buch ist empfehlenswert für alle Leserinnen und Leser, die sich eine etwas andere Weihnachtsgeschichte wünschen. Sie werden Mookie ins Herz schließen.

Zur Autorin: Laura Wohnlich, 1992 in Basel geboren, ist Schauspielerin und Autorin. Mookie Weihnachten mit Schwein ist ihr zweiter Roman. Sie verfasst auch Drehbücher und schreibt einen Blog. Hier setzt sich Wohnlich mit zeitgenössischen Themen und den elementaren menschlichen Gefühlen und Bedürfnissen auseinander.