Es weihnachtet: Knabbersterne für Kaninchen & Meerschweinchen am Christbaum [12|21]

PetdoctorsRezept: Ernährung, Rezept, Nagersterne, Leckerli, Snacks, Weihnachtsbaum, Dekoration
(c) Photo: silviarita auf Pixabay
Teilen

Ernährung, Rezept, Nagersterne, Leckerli, Snacks, Weihnachtsbaum, Dekoration - News [16|12|21]

  • Auch im Nagergehege darf ein Weihnachtsbaum stehen
  • Nadelbaumzweige werden nur in kleinen Mengen angenagt
  • Die ätherischen Öle unterstützen die Verdauung und die Atmung
  • Tanne, Kiefer und Lärche sind gut geeignet
  • Achtung: Eibe und Tuje sind giftig!

In der Adventzeit und am Weihnachtstag kann auch das Gehege von Kaninchen und Meerschweinchen festlich geschmückt werden. Während sich Kaninchen, die sehr verspielt sind, über ein neues Accessoire in ihrem Käfig freuen, haben Meerschweinchen eher Freude an geschmackvollen Geschenken.

Ein kleiner Weihnachtsbaum im Käfig erfreut auch die Bewohner*innen. Die Nadelbaumzweige werden nur in kleinen Mengen von den Nagern benagt. Was sie viel mehr interessiert sind Leckerchen an den Zweigen. 

1. Welche Nadelbäume geeignet sind und welche nicht:

  • Kiefer: Fütterung
  • Lärche: Fütterung
  • Tanne: Fütterung
  • Douglasie: Dekoration
  • Fichte: Dekoration
  • Zeder: Dekoration
  • Eibe: sehr giftig
  • Thuja: giftig

2. Essbarer Schmuck für den Weihnachtsbaum: Nagersterne von Dr. Andrea Triebl

  • 100 g grob gehackte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse)
  • 1 Teelöffel gehackte Kürbiskerne
  • 1 Teelöffel gehackte Sonnenblumenkerne
  • 1 Esslöffel Haferflocken
  • 1 geriebene Karotte
  • 1 geriebener Apfel
  • 1 Esslöffel Apfelsaft frisch gepresst 
  • 1 Esslöffel Karottensaft frisch gepresst

Die Nüsse können auch durch besser verträgliche Hirse-, Gersten-, oder Weizenkörner ersetzt werden
Die Haferflocken in dem Saft einweichen und quellen lassen. Mit den anderen Zutaten mischen. Wenn die Mischung zu hart ist, kann noch etwas Saft dazugegeben werden.
Den Teig 1 Zentimeter dick ausstreichen und mit Keksformen Sterne ausstechen und auf Backpapier legen

Im Backrohr bei 180 °C ca. 45 bis 60 Minuten lang trocknen lassen. Die Ofentüre dabei immer einen Spalt geöffnet lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Milchprodukte und Zuckern oder Honig sollten für die Kekse nicht verwendet werden, da sie von Kaninchen und Meerschweinchen schlecht vertragen werden.

3. Bei empfindlichem Darm besser keine Nüsse:

Auch Nüsse können bei der Verdauung Probleme bereiten. Sie stehen nur sehr selten auf dem natürlichen Speiseplan der Nager.

PetdoctorsTipp: Hat ihr Kaninchen oder Meerschweinchen einen empfindlichen Darm, ersetzen Sie die Nüsse durch verschiedene, grob geschrotete Getreidesorten. Sie können sich dabei ganz nach dem Geschmack Ihres Lieblings richten.

Petdoctors wünscht Ihnen eine besinnliche Adventzeit!

Das Rezept stammt von Tierärztin Dr. Andrea Triebl und wurden von ihr für ihre 1. Wiener Hundebäckerei entwickelt.


*) Der Nachdruck oder die Vervielfältigung des Rezeptes sowie der damit verbundenenen Informationen ist nur mit schriftlicher Genehmigung von TA Dr. Andrea Triebl, Fachliche Leitung der petdoctors Redaktion, erlaubt.