Alles Charaktersache: wenn ein Hund die Zeitung holen soll ... [09|21]

Einfach zum Schmunzeln und mitmachen: redaktion@petdoctors.at
(c) Photo: Marta Reinartz auf Pixabay

Teilen

Einfach zum Schmunzeln und mitmachen - News [23|09|21]

  • Stell Dir vor, Deine Zeitung liegt vor der Türe,
  • Du kannst Sie gerade nicht holen und
  • bittest Deinen besten vierbeinigen Freund sie Dir zu bringen ...
  • Was würde sie, er wohl machen? 

 

Australian Shepherd: Ich habe alle Zeitungen eingesammelt, die ich finden konnte. Sprichst Du dann bitte mit den Nachbarn?

Basset: Take it easy, calm down. Lass uns einfach abwarten, vielleicht kommt sie ja von selber.

Beagle: Etwas trocken schmeckt sie, aber sie füllt den Magen. Magst Du auch ein Stückchen? Ein bisschen ist noch da.

Bluthund: Ich bin ihr auf der Spur. Ich melde mich, sobald ich sie gefunden haben.

Border Collie: Ich hab alles im Blick. Jede Minute müsste der Postbote hier sein. Jeeeeeeeetzt, ich hab sieeeeeee!

Chihuahua: Also wirklich nicht, dafür bin ich nicht geschaffen. Meine Vorfahren sind in Königshäusern ein und ausgegangen.

Cocker Spaniel: Wir frühstücken doch gerade so gemütlich und ich muss aufpassen, ob nicht was runter fällt. 

Dackel: Also, jetzt gehts gerade nicht. Aber vielleicht später. Wir reden dann noch.

Dobermann: Ich habe sie. Alles gecheckt, alles Roger, nun kannst Du rauskommen und sie Dir holen.

Fox-Terrier: Nur nicht aufgeben, ist mein Prinzip. Wenn ich lange genug sitzen bleibe, dann holt er sie sich selber. Erziehung ist alles.

Golden Retriever: Die Sonne scheint, lass uns lieber beide raus gehen. Da kannst Du die Zeitung gleich mitnehmen und ich treffe meine Freunde im Park.

Greyhound: Sie bewegt sich nicht, liegt einfach nur da. Voll uninteressant. Ich geh wieder.

Hovawart: Ich bewache das Haus und den Garten und Du kannst dann rauskommen und sie holen.

Husky: Danke, aber ich möchte jetzt nicht lesen.

Irish Wolfhound: Das meinst du nicht ernst oder? Das ist doch keine Aufgabe für mich.

Jack Russell Terrier: Ich kann sie sehen. Sie steckt in der Röhre. Ich springe hoch und noch höher. Ein echter Jack Russel gibt niemals auf. Noch einmal springen und ich hab ich sie.

Labrador: Hier ist Deine Zeitung, gern geschehen. Was kann ich noch für Dich tun?

Pointer: Ich seh sie, dort liegt sie. Hier ist sie. ich habe sie gesichert.

Pudel: Ich war gerade beim Friseur, draußen ist es kalt. Hast Du einen Mantel für mich?

Rottweiler: In der Ruhe liegt die Kraft. Du willst wirklich, dass ich gehe? Wirklich? Es ist doch gerade so gemütlich auf der Bank.

Schäferhund: Dein Wunsch ist mir Befehl. Ich stelle sie und bringe sie.

Shi-Tzu: Ich meditiere gerade. Ohm …

Westie: Wo ist sie denn, kannst Du sie mir zeigen? Komm wir machen das gemeinsam und dann spielen wir damit.

Möchten Sie etwas zu unserer Liste beitragen? Wie würde Ihr Hund reagieren?

Schreiben Sie uns: redaktion@petdoctors.at